Kampf in UXO

 

Etwas woran wir gearbeitet haben um es in Ultima X:Odyssey zu vermeiden, ist ein Phänomen das wir als "Sandwich Combat" bezeichnen. Ihr alle habt es zuvor sicherlich schon einmal kennengelernt - wir meinen den Typ Kampf, indem man zu dem Monster hinrennt, die Attack-Taste haut, sich ein Sandwich holen geht und einige Minuten später zurückkehrt um zu schauen, ob man gewonnen hat oder nicht.

 

Der Kampf ist in UXO weit entfernt vom "Sandwich Combat". Du bist nicht nur in der Hinsicht aktiv daran beteiligt, die Waffe zu schwingen, du kannst auch verteidigen, unterbrechen, Spezial Attacken ausführen, Bewegungen kombinieren, und mehr!

 

Zielen (Targeting)

 

Dein Ziel anzuvisieren geht schnell und einfach - Du brauchst Dich nicht darüber aufregen, daß Du ein zu schnelles Monster nicht anklicken kannst, oder daß du ständig versuchen mußt, zwischen einem freundlichem und einem feindlichen Ziel zu unterscheiden. Statt dessen hat Dein Char eine art kegelförmige Umrandung vor sich, die sich "Ziel-Kegel" (Targeting Cone) nennt. Dieser Kegel ermittelt, ob sich etwas in Deiner Angriffsreichweite befindet, oder nicht.

 

 

Wenn sich Dein Char bewegt, wird immer die Kreatur im Ziel erfaßt, die sich am nahesten des Zentrums Deines Ziel-Kegels befindet. Dies erlaubt Dir mittels einfachem vor und zurück verschiedene Kreaturen ins Ziel zu nehmen.

 

    Strategie Tip: Benutze in großen Schlachten Deinen Ziel-Kegel um den Kampf in Gang zu halten. Eine Kreatur gekillt? Ein schneller Dreh mit der Maus schaltet zum nächsten Ziel, ohne das Du den Kampf unterbrechen mußt!

 

Spieler können ebenfalls freundliche Chars mit dem Ziel-Kegel anvisieren, allerdings haben gefundene Feinde immer Vorrang. Beachte, daß Du freundliche Ziele nicht mit aggressiven Spells oder Kampfhandlungen verletzen kannst, also brauchst Du keine Angst vor Unfällen haben.

 

Da die Ziele schnell wechseln können, ist es wichtig immer einen Blick darauf zu haben, welche Kreatur man gerade im Ziel hat. Um dies zu erreichen, haben wir zwei Methoden eingeführt, die dein Ziel identifizieren. Erstens: Von der im Ziel befindlichen Kreatur erscheint ein kleines Abbild oberhalb Deines eigenen Char-Abbildes entlang der Gesundheits- und Kraft-Bars des Zieles, was Dir einen Überblick darüber verschafft, wie der Kampf mit dem Ziel vorranschreitet. Zweitens: Ein Zielkreis entsteht auf dem Boden zu Füßen des Zieles. Dieser Kreis erscheint rot für feindliche Ziele, grün für freundliche Ziele, und gelb für unverwundbare Ziele.

 

 

Natürlich gibt es Gelegenheiten, in denen Du Dich an Dein Ziel "sticken" willst (Sticken = Du hängst Dich an ein Ziel, und folgst ihm überall hin). Mit der TAB-Taste stickst Du Dich an Deinen Gegner fest, und kannst somit alle Manöver Deines Zieles nachvollziehen, ohne das Du das Ziel wechselst. Genauso kannst Du Dich an freundlich gesinnte Ziele sticken, indem Du die Taste "F" drückst. Wenn Du einmal an Deinem Ziel stickst, gehen automatisch alle Angriffe gegen Dein im Ziel befindlichen Gegner (im Falle von freundlichen Zielen natürlich Buffs, Heil-Spells etc.), allerdings nur solange, wie sich Dein Ziel in Reichweite befindet.

 

Wenn Du gerade kein Ziel anvisiert hast, dennoch die Stick-Taste drückst, so stickst Du - sofern verfügbar - automatisch an das am nahesten verfügbare Ziel. So kann die Stick-Taste dazu verwendet werden, sich durch alle in der Nähe befindlichen Ziele durchzuarbeiten - ob freundlich oder feindlich, abhängig davon, welche Taste Du drückst (TAB oder F).

 

Wenn Du einmal stickst, dreht sich das Gesicht Deines Chars immer zum Gegner, sogar wenn sich Dein Ziel bewegt. Während Du an einem Ziel gestickt bist, werden sich Deine Bewegungstasten ein wenig anders verhalten. Wenn Du z.B. forwärts läufst, drehst Du Dich direkt Deinem Ziel zu, gehst Du rückwärts, bewegst Du Dich direkt von Deinem Ziel weg. Drückst Du eine der Tasten für Links/Rechts, bewegst Du Dich (mit dem Gesicht Richtung Ziel) um Dein Ziel herum. Du kannst das Sticken mit der "ESC"-Taste abbrechen.

 

    Strategie Tip: An einem Ziel zu sticken bedeutet großartige Bewegungsfreiheit während des Kampfes. Versuche einmal die Links-/Rechts-Tasten auszuprobieren während Du kämpfst - Du wirst um Dein Ziel herumlaufen und dabei die ganze Zeit angreifen!

 

Freundliche Ziele

 

Wenn Du den Typ Charakter spielst, der begünstigende Spells (wie etwa Heil- oder Buff-Spells) castet, wirst Du das Zielen auf freundliche Ziele lieben! Um ein freundliches Ziel anzuvisieren, benutzt Du entweder die entsprechende Taste "F", oder klickst auf deren Portrait-Icon (das Miniatur-Bild), sofern das Ziel eines Deiner Party-Mitglieder ist. Um ein freundliches Ziel außerhalb Deiner Party anzuvisieren, kannst Du ganz einfach auf seinen/ihren Char klicken. Einmal angeklickt, wird das Portrait-Icon grün hervorgehoben, sofern es sich um ein Partymitglied handelt, andernfalls - sofern es kein Party ist - erscheint ein grüner Target-Kreis zu Füßen des anvisierten Chars. Denke daran, daß feindliche Ziele einen roten Zielkreis haben.

 

 

 

Einmal ein freundliches Ziel ins Visier genommen, kannst Du begünstigende Fähigkeiten/Spells auf Dein Ziel anwenden, ohne daß Du dein derzeitiges feindliches Ziel aus dem Ziel verlierst. Um Verwirrungen zu vermeiden, haben wir farb-kodierte Icons für unsere Spezial-Fähigkeiten entworfen, die Dir sagen, auf welchen Ziel-Typ sie anwendbar sind. Offensive Fähigkeiten haben einen roten, begünstigende Fähigkeiten haben einen grünen Hintergrund.

 

    Strategie Tip: Warst Du im Kampf schon einmal ein Heiler? Wenn ja, dann kennst Du es sicherlich die Situation, daß Du für gewöhnlich tatenlos in der Gegend herumstehst und nichts anderes zu tun hast, als Deine Leute im Ziel zu behalten, damit Du sie ab und an heilen kannst. Aber in UXO kannst Du nach herzenslust Deine Leute buffen und healen, während Du auf Deine Feinde einprügelst!

 

Angreifen

 

Jetzt wo Du Dein Ziel erfaßt hast, kann das Angreifen nicht mehr einfacher sein - linksklicke einfach irgendwo im Screen, sobald Du in Reichweite bist, und Du greifst Dein Ziel an (vorrausgesetzt natürlich, es handelt sich um einen Feind). Wenn Du einmal im Kampf bist, halte zum angreifen einfach die linke Maustaste gedrückt. Auf Deiner Waffe befindet sich eine Eigenschaft, die sich "Attack Delay" (Kampf-Laufzeit) nennt. Diese Zeit gibt an, wie schnell Du mit Deiner Waffe zuschlagen kannst. Mit den Standard-Angriffen ist kein Kraftaufwand verbunden, was bedeutet, daß Du so oft zuschlagen kannst wie Du willst, ohne das Du ermüdest oder gar ausruhen mußt. Jeder Char-Typ im Spiel - einschließlich Magier - haben ihre eigenen Standard-Attacken. Wie auch immer, Du solltest jedoch daran denken, daß auch die Standard-Attacken eine Waffe benötigen. Chars in UXO haben nicht die Möglichkeit, ohne eine Waffe in der Hand in den Kampf zu gehen.

 

In jeder Facette des UXO-Kampfsystems wirst Du strategische Elemente vorfinden - sogar die Mausklickgeschwindigkeit hat einen entscheidenden Einfluß! Um Deine Chance zu verbessern, ein Ziel erfolgreich zu treffen, kannst Du zwischen den Attacken kurze Augenblicke warten (die Wartezeit zwischen den Attacken ist gleich mit der Attack-Delay Eigenschaft - also die Angriffsablaufzeit - Deiner Waffe). Wenn Du willst, kannst Du etwas länger warten, womit sich die Chance einen Treffer zu landen erhöht.

 

    Strategie Tip: Laß uns sagen, Du trägst ein Schwert mit einem Delay von 1, das würde bedeuten, Du kannst 1 x pro Sekunde angreifen. In einem einfachen Kampf magst Du noch die Entscheidung treffen, schnell zu klicken um Deine Waffe einmal pro Sekunde zuschlagen zu lassen, in einem anspruchsvollen Kampf wirst Du jedoch vermutlich Wert darauf legen, daß auch jeder Schlag ein Treffer wird. Vielleicht wartest Du also zwischen den Schlägen noch eine Sekunde, was Deine Chance erheblich erhöht, einen Treffer zu landen. Oder Du wartest 2 Sekunden bis zum nächsten Zuschlagen, was die Trefferwarscheinlichkeit noch weiter erhöht. In UXO wird jeder Kampf anders sein, abhängig davon, welche Gangart Du anschlägst.

 

Natürlich willst Du, daß Deine Attacken so oft wie möglich treffen - nicht nur weil Du dem Feind Schaden damit zufügst, sondern auch weil Dein Char dadurch "Momentum" gaint. Über das "Momentum" werden wir etwas weiter unten detaillierter ausdiskutieren.

 

Verteidigen

 

Zu jeder Zeit während des Kampfes kannst Du die rechte Maustaste klicken und halten, was Dich in den Abwehrmodus versetzt. In diesem Modus nimmt Dein Char eine defensive Haltung ein, und gewinnt dadurch einen Abwehrbonus gegenüber Angriffen mit Standard-Attacken, und erhöht gleichzeitig die Chance, einige bestimmte Spezial-Fähigkeitem abzublocken. Der Kampfpositions-Indikator (siehe Screenshot) wechselt nun sein Symbol von einem Schwert zu einem Schild. Während Du im Abwehrmodus bist, kannst Du Dich weder bewegen, noch mit Deiner Waffe zuschlagen.

 

    Strategie Tip: Der Abwehrmodus ist der einzige Weg um Spezial-Fähigkeiten abzublocken. Vergiß das niemals!

 

Zusätzlich zu der Möglichkeit Angriffe abzublocken, gibt Dir der Abwehrmodus eine weitere Möglichkeit, "Momentum" zu gainen. Jedesmal wenn Dich Dein Gegner verfehlt, während Du im Abwehrmodus bist, erhälst Du einen "Momentum Gem".

 

Gainen und Einsetzen von Momentum

 

Wenn Du darauf hoffst, großartige Kampfhandlungen und Angriffskombinationen ausführen zu können, dann mußt Du dies unter spezieller Obacht mit Momentum bezahlen. Es gibt zwei Wege, Momentum zu gainen - erfolgreich angreifen und erfolgreich verteidigen. Je mehr Momentum Du hast, desto spektakulärer werden Deine Kampfhandlungen!

 

 

Wenn Du einmal genug Momentum gesammelt hast, kannst Du es auf verschiedenen Wegen zum Einsatz bringen, wie z.B. durch das Aufeinanderreihen spezieller Fähigkeiten um atemberaubende Combos durchzuführen, oder um die Effektivität einige Deiner Moves zu erhöhen. Wenn Du Momentum hast, verbleibt es bei Dir bis Du es einsetzt, oder bis der Kampf vorbei ist.

 

Weiter zur Seite 2


Copyright ©
All Rights Reserved.
 
Disclaimer:
Ultima X: Odyssey, ORIGIN, and the Ultima X: Odyssey and ORIGIN logos are trademarks of Electronic Arts Inc.
Game content and materials copyright 2003 Electronic Arts Inc. All rights reserved.