Gilde vs. Gilde Schlachten

 

Es ist einfach mit deinen Kampffähigkeiten auf dem Schachtfeld anzugeben, aber dank UXO’s Spieler gegen Spieler (PvP) Leitersystem, kann es keinen Fehler geben wer oben auf der PvP-Leiter die Vormachtstellung hat. In vorherigen Updates haben wir über das Eins-zu-Eins Duellieren geredet, aber für die, die etwas größeres erleben wollen, haben wir einen einfachen und zufriedenstellenden Weg geschaffen, den Nervenkitzel des PvP’s Seite an Seite mit deiner ganzen Gilde in einer riesigen Schlacht zu erleben!

 

 

Erstellen einer Kampfherausforderung

 

Der erste Schritt zu einem Gildenkrieg ist es eine Kampfansage zu erstellen, welche die Regeln für diese Begegnung setzt. Als Gildenleiter kannst du entweder alle Kampfansagen selber erstellen oder, indem man UXO’s flexibles Gildenrang- und Genehmigungssystem benutzt; du kannst einen Kriegsgemeinderat erstellen der diese für dich tätigt, egal wie – es geht über das Gildenmenü.

Wenn eine Herausforderung erstellt wird, hast du mehrere Optionen zum Auswählen, inklusiv der Karte, Anzahl und Level der Mitwirkenden, Zeitlimit, die Art des Kampfes, Wetten und ob die Schlacht bewertet werden soll. Alle Gildenkriege finden auf privaten, speziell dafür erstellten Karten statt, somit wird das stören von Monstern und anderen Spielern verhindert und ein fairer Kampf für beide Seiten ist gewährleistet.

 

 

Um in einen Gildenkampf mitzuwirken, braucht jede Seite mindestens 10 Spieler, das bedeutet das nur Gilden mit 10 oder mehr Mitgliedern eine Kampfherausforderung stellen oder akzeptieren können.

Um sicher zu stellen das es ein fairer Kampf wird, kann der Spieler der die Herausforderung erstellt hat, eine Maximalanzahl der Mitwirkenden von jeder Gilde bestimmen sowie auch den Minimum and Maximum Level der Charaktere die dem Kampf beitreten können.

Wenn die Regeln gesetzt sind, sind die letzten zwei Optionen ob die Herausforderung „Wetten“ wird oder „Bewerten“. Wie in unserem Eins-zu-Eins Duelliersystem,bedeutet eine gewettete Schlacht das beide Seiten Gold oder Artikel auf das Ergebnis der Schlacht wetten können und alles geht dem gewinnenden Team zu(falls es ein unentschieden gibt, gehen alle Artikel und Gold wieder zu den originalen Besitzern zurück). Und auch wie in unserem Eins-zu-Eins System, bewertete beeinflussen Schlachten den PvP Rang beider Teams, während unbewertete Schlachten nur zum Spaß sind und keinen Einfluss auf den Gildenrang haben. Als letztes muss du das Zeitlimit setzen und den Schlachttyp, welche die Anforderungen für den Sieg bestimmen.

 

Erklärung der Schlachttypen

 

Würze deine Gildenschlachten – ändere den Schlachttyp ab und zu, um deiner Gilde eine andere Erfahrung anzubieten.

Der erste Schlachttyp ist „Most Kills“. In diese Schlacht kann jeder besinnungslose Spieler wieder mit voller Gesundheit und Kraft stabilisiert werden und jeder der wirklich stirbt, wird an dem Startpunkt der Karte wieder erscheinen mit der Hälfte seiner Gesundheit und Kraft, bereit den Kampf weiterzuführen (es gibt keinen temporären Statusverlust in einem Gildenkrieg). Um jeden über den Fortschritt der Schlacht informiert zu halten, ist ein Timer und ein Killzähler auf jedem Bildschirm eines Gildenmitglied zu sehen, und die Gilde mit den meisten Kills, nach der vorher bestimmten Zeit, gewinnt. Kills sind alle Charaktere die in dieser Zeitspanne sterben oder die Karte verlassen (inklusiv Verbindung verloren [Con Lost]).

 

Der zweite Schlachttyp ist „Last Group Standing“, was bedeutet das, wenn du bewusstlos bist, du wieder stabilisiert werden kannst, wenn du aber stirbst, dann war’s das! Du kannst in einer LGS Schacht nicht wiederbelebt werden (obwohl du aber als Geist weiter zusehen kannst), und die erste Gilde die die andere eliminiert, hat gewonnen. Wenn keiner der beiden Gilden total eliminiert ist, hat die Gilde gewonnen, die noch die meisten lebende Spieler hat.

 

Auswählen eines Gegners

 

Wenn eine Kampfherausforderung erstellt ist, ist dein nächster Schritt einen Gegner zu finden! Du kannst einen Gegner auf einem dieser zwei Wege finden: Du kannst die Liste der in Frage kommenden Gilden durchsuchen, das heißt die Gilden die als offen für PvP aufgelistet sind, einen Gildenoffizier online haben mit der Erlaubnis die Herausforderung zu akzeptieren und mindestens 10 Gildenmitglieder online haben die, die Anforderungen deiner Kampfherausforderung erfüllen.

Wenn du nicht suchen willst, kannst du auch auf dem PvP Kanal posten um zu sehen ob einer interessiert ist, es mit dir aufzunehmen. Nur Spieler die sich als offen für PvP gesetzt haben, können auf diesem Kanal posten und um Spam zu limitieren, können Spieler nur einen Post pro Minute machen. Während du in dem PvP Kanal postest, ist dein Gildenkürzel und dein PvP Rang neben deinem Namen zu sehen, was es einfacher für andere Spieler macht sich zu entscheiden ob sie deine Herausforderung annehmen wollen oder nicht.

Wie auch in unserer Einzel-PvP-Leiter, zeigt auch unsere UXO’s Gilden-PvP-Leiter nicht nur ein einfaches Gewonnen/Verloren Verhältnis an, sondern reflektiert wie deine PvP Fähigkeiten wirklich sind. Das heißt das du einen viel größeren Schub in deinem PvP Rang bekommst wenn du einen Höherrangigen besiegst als wenn du einen Niederrangigen besiegst. In anderen Worten, wenn du die Leiter hoch willst ist es eine gute Idee die Gilden über dir herauszufordern!

Wenn dann die Gilde selektiert und die Kampfherausforderung abgeschickt ist, liegt es nun bei deren Gildenoffizier sich die Regeln anzusehen und entweder die Herausforderung anzunehmen oder abzulehnen. Sie müssen sich es schnell ansehen – jede Herausforderung die nicht innerhalb 3 Minuten beantwortet wird, wird automatisch abgelehnt. Wenn der Gildenoffizier akzeptiert ist der Kampf angesagt. Wenn er es ablehnt kannst du diese Kampfherausforderung an einen anderen Gildenleiter schicken ohne sie neu erstellen zu müssen. Du kannst nur eine Gilde auf einmal herausfordern, da wenn du eine neue Gilde herausforderst, die vorherige Herausforderung abgebrochen wird.

 

Der Weg Zum Kampf

 

Sobald eine Kampfherausforderung akzeptiert wurde, werden alle in Frage kommenden Gildenmitglieder von beiden Seiten (solche die, die Levelvoraussetzung erfüllt haben, die PvP-Einstellung auf „an“ gesetzt haben und die momentan nicht in einem Duell aktiv sind) alarmiert das ihre Gilde an einem Duell bis zum Tode teilnehmen wird. Dieser Alarm beinhaltet auch den Gildennamen der herausfordernden Gilde, deren PvP Rang und die spezifischen Regeln für diese Schlacht. Fall sie sich entscheiden an dieser Schlacht teilzunehmen, werden sie sofort auf eine private Karte teleportiert. Falls sie kein Interesse haben um in diesen Augenblick zu kämpfen, können sie einfach „reject“ klicken und weitermachen mit dem was sie bis dahin gemacht haben, ohne das es Einfluss auf den Gildenkrieg hat (abhängig davon das es genug andere Gildenmitglieder gibt die akzeptieren um die Mindestanzahl der Mitwirkenden zu erreichen).

 

 

Falls das Minimum Teilnehmerlimit innerhalb von 5 Minuten nicht erreicht ist, ist die Herausforderung automatisch gestrichen. Teilnahme in Gildenschlachten geschieht auf der Basis wer zuerst kommt mahlt zuerst, das heißt das wenn genug Teilnehmer auf jeder Seite akzeptiert haben, die noch offen stehenden Einladungen abgebrochen werden und jeder Spieler der noch nicht geantwortet hat, wird bescheid gegeben das alle Schlachtanforderungen erfüllt sind.

Falls es um eine Wette geht, muss der Preis festgelegt werden bevor es mit der Schlacht losgehen kann. So bald beide Gildenoffiziere (Der Ersteller und der Annehmer der Herausforderung) auf der Karte erscheinen öffnet sich ein Handelsfenster. Sobald alles Gold und Artikel in dem Fenster sind und man sich auf den Einsatz geeignet hat, startet der Countdown! Wenn keine Wette vorher gesetzt wurde wird dieser Schritt übersprungen.

Bis dahin sollten alle Gildenmitglieder auf der Karte und Bereit sein. Jede Karte hat 2 Startstandorte – eine für jede Gilde. Spieler können zwar schon Zaubersprüche sprechen, aber sich noch nicht von dem Standort fortbewegen bis die Schlacht angefangen hat (nachdem eine Wette, wenn geplant, gesetzt wurde und jeder auf seinem Platz ist).

Jeder Spieler der Akzeptiert hat aber nicht auf der Karte erschienen ist (durch ausloggen oder verlorengegangene Verbindung) wird von der Liste entfernt. Falls genug Spieler von der Liste entfernt wurden, so das die Minimum Spieleranforderung nicht mehr erfüllt ist, wird die Schlacht abgesagt.

 

Gewinnen und Verlieren

 

Je nach dem Schlachttyp, ist die Schlacht vorbei sobald eine Gilde gewonnen hat, oder wenn die Zeit vorbei ist. Falls die Schlacht bewertet wurde, werden von beiden Gilden die PvP-Leiter-Ränge aktualisiert. Falls es eine Wette gab, wird die Kiste mit der Beute vor den Füßen des Gildeoffiziers der gewinnenden Gilde erscheinen. Alle Gildenmitglieder haben Beuterechte. Nach 3 Minuten werden alle wieder an den Ort zurück teleportiert wo sie waren bevor die Herausforderung zur Schlacht kam, somit erlaubt es ihnen sofort mit dem weiter zu machen was sie vorher gemacht haben!

Letztendlich erlaubt dir der Gilde vs. Gilde Kampf deine Muskeln auf einer großen Scala spielen zu lassen, es fügt einen neues, aufregendes Level im PvP Kampf hinzu. Und durch die Benutzung von privaten Karten, kann man auch endlich einen fairen Kampf garantieren, ohne Überraschungsangriffe oder Störung von anderen Menschen oder Kreaturen die nicht in dem Kampf involviert sind. Probier es aus und erlebe den Gildenkrieg so wie er sein sollte!

 

Diskussion/Meinungen im Forum


Copyright ©
All Rights Reserved.
 
Disclaimer:
Ultima X: Odyssey, ORIGIN, and the Ultima X: Odyssey and ORIGIN logos are trademarks of Electronic Arts Inc.
Game content and materials copyright 2003 Electronic Arts Inc. All rights reserved.